Internationale Fachzeitschrift für
alte und neue Numismatik

Start » Heft-Archiv » Jahrgang 2018 » Ausgabe 2/2018 » 50 Jahre Krügerrand

Kanadas „Silver Maple Leaf“ wurde 1988 eingefÜhrt

30 Jahre Silber-Ahornblatt

Die Silberversion der berühmten Anlagemünze „Maple Leaf“ mit dem Ahornblatt-Motiv von Kanada feiert 2018 ihren runden 30. Geburtstag. Dazu gibt es reizvolle Jubiläumsprägungen aus der Royal Canadian Mint.

Nachdem sein älterer, goldener Bruder bereits seit 1979 geprägt wurde, gab neun Jahre später auch Kanadas silberner „Maple Leaf“ (deutsch: Ahornblatt) als Anlagemünze sein Debüt auf dem internationalen Parkett. Er erscheint seitdem ebenfalls mit sehr hohem Feingehalt von 999,9 Tausendstel und dem gleichen namensgebenden Ahornblatt-Motiv. Allerdings wird der Silber-Maple-Leaf (SML) von der Royal Canadian Mint (RCM), Kanadas Königlicher Münzstätte, bis heute unverändert jährlich nur in der klassischen Unze mit 5 Dollar Nennwert angeboten (außer spezielle Sonderausgaben), während es vom goldenen Ahornblatt seit 1982 selbst als reine Anlageversion mehrere Stückelungen gibt.

Drei verschiedene Queen-Porträts

Im Laufe der dreißigjährigen Prägezeit der kanadischen Silberanlagemünze „Maple Leaf“ (mit dem Ahornblatt-Motiv als Namensgeber) wechselte zweimal das Porträt von Elizabeth II. Die ersten beiden Ausgabejahre 1988/89 war das vom britischen Münzdesigner Arnold Machin entworfene, junge Profil der Königin zu sehen. Darauf trägt sie die Tiara auf dem Haupt, ein Hochzeitsgeschenk ihrer Großmutter Queen Mary. Ab 1990 folgte die Königin-Darstellung der aus Budapest stammenden, ungarisch-kanadischen Bildhauerin Dora de Pedery-Hunt. Ihr wurde somit die große Ehre zuteil, als erste einheimische Künstlerin ein königliches Münzporträt Kanadas entworfen zu haben. Seit 2003 ziert schließlich ein Altersbildnis von Elizabeth II. die silbernen „Ahornblätter“, das die international renommierte, im Norden von Vancouver lebende Porträtkünstlerin Susanna Blunt gestaltet hat. Sie zeigt die britische Königin ohne Krone oder sonstige Kopfbedeckung.

Reverse-Proof-Sonderqualiät

Zur runden 30-Jahr-Feier des weltberühmten silbernen Ahornblattes 2018 kommt die Prägequalität "Reverse Proof" zum Einsatz, und zwar gleich mehrfach. Neben der klassischen Anlagemünzen-Version, die zum Jubiläum als Besonderheit zusätzlich ein kleines Ahornblatt mit abgekürzter Jahreszahl „18“ trägt und einen linierten Hintergrund präsentiert, gibt es etwa ein von der RCM zertifiziertes Premium-Silberbarren-Set aus insgesamt drei Unzen Feinsilber (999/1000).

Dabei spiegelt das stellenweise polierte Motiv des Barrens in Reverse-Proof vor mattem Hintergrund. Auf der Vorderseite mit dem Ausgabeanlass in der englischen Aufschrift „30th Anniversary of the Silver Maple Leaf“ erheben sich ein Ahornbaum sowie dessen vom Winde verwehte Blätter und das Gras teilweise glänzend vor dem Himmelsmotiv mit Blattmuster. Die Rückseite des 80 mal 50 Millimeter großen Barrens aus zwei Unzen Feinsilber zeigt eine boreale Landschaft mit Nadelbäumen und Elchen an einem See vor imposanter Gebirgskulisse. Darüber ist eine große „30“ mit den Jubiläumsdaten 1988 und 2018 aufgeprägt, getrennt durch ein Ahornblatt. Der Hintergrund ist hier liniert, was auch für die Rückseite der eingefügten Münze mit dem Queen-Porträt und den Jubiläumsdaten „1988–2018“ gilt. Auf dieser 2018er Sonderversion des SML in Stempelglanz-Normalprägung ist auf der Vorderseite außerdem über dem zentralen Ahornblatt groß die Jubiläumszahl „30“ abgebildet.

Premium-Barren-Set und Ahornblatt im Quadrat

Das Premium-Silberbarren-Set ist nur 5000 Mal erhältlich und wird in einer eleganten Holzkassette mit passender Beschriftung ausgeliefert. Nicht zu vergessen die eingravierte individuelle Nummerierung der Barren-Vorderseite am rechten Rand von „0001“ bis „5000“, die aus jedem Set ein Unikat macht.

Ebenfalls in Reverse-Proof-Qualität erscheint ein vierteiliger Satz aus quadratischen Münzen mit abgerundeten Ecken, deren Einzelmotive zusammen ein großes Ahornblatt ergeben. Diese Idee wurde bereits im Vorjahr erstmals von der Royal Canadian Mint geprägt, wobei nun zum SML-Jubiläum als Besonderheit das Ahornblatt – naturgetreu wie Herbstlaub – zusätzlich in unterschiedlichen Farbschattierungen mit Rotgold überzogen ist. Zudem trägt jedes Münzquadrat, das mit 3 Dollar Nennwert und 27 mal 27 Millimetern in 11,85 Gramm Feinsilber geprägt ist, die Jubiläumsjahreszahlen 1988 und 2018. Das attraktive Münzquartett ist hierzulande nur 5500 Mal erhältlich und kommt verpackt in einer edlen Kassette der RCM.

Modifizierte Spezialprägungen

Einen Beleg dafür, dass es bei Kanadas Münzverantwortlichen in Sachen Innovation keinen Stillstand gibt, liefert ein interessantes Zweierset zum 30. Geburtstag des SML. Beide Ausgaben entsprechen in Gestaltung und Spezifikation nahezu der normalen Anlagemünze, wurden allerdings zum einen in „Modified Reverse Proof“-Qualität geprägt, zum anderen in modifiziertem „Proof“ (deutsch: „Polierte Platte“ bzw. „Spiegelglanz“ für höchste Sammlerqualität). Eine weitere Abweichung liefert der beidseitige Münzhintergrund, der per feinster Lasergravur ein Muster aus der Jubiläumszahl „30“ und dem kanadischen Ahornblatt präsentiert – in ähnlicher Form 2017 zum 150-jährigen Staatsjubiläum Kanadas mit der dazu passenden Zahl „150“ entwickelt und eingeführt.

Auch dieses neue Zweierset, das 5000 Mal ausgegeben wird, erscheint wie die anderen Jubiläumsprägungen der Royal Canadian Mint in einer rötlichen Schatulle. Dies gilt ebenso für einen „doppelten“ Silber-Maple-Leaf, der zum Jubiläum 2018 mit zwei Unzen Feinsilber (Auflage: 6000) imponiert und das erwähnte Hintergrundmuster („30“ und Ahornblatt) aufweist. Die 62,7 Gramm schwere Sondermünze mit symbolischen 10 Dollar Nennwert beeindruckt auch durch ihre Größe angesichts 50 Millimetern Durchmesser. Als numismatisch-gestalterische Besonderheit ist sie außerdem teilvergoldet und trägt ein englisch-französisches Spruchband zum 30-jährigen Jubiläum des silbernen Ahornblattes: 1988 – 30 YEARS / ANS – 2018.


Vollständiger Artikel mit vielen weiteren Abbildungen im DEUTSCHEN MÜNZEN MAGAZIN März/April 2018.


Porträtseite des „Silver Maple Leaf“-Pioniers 1988, darunter die Ju­biläumsausgabe von 2018.

Premium-Silberbarren-Set 2018 zu 30 Jahre Silber-Maple-Leaf.

Vierteiliges und mit Rotgold veredeltes Ahornblatt-Jubiläumsset der Royal ­Canadian Mint.

© DEUTSCHES MÜNZEN MAGAZIN - Alle Rechte vorbehalten