Internationale Fachzeitschrift für
alte und neue Numismatik

20-Euro-Silbermünze zum 50. Geburtstag der ARD-Fernsehserie

Duplikat von „Die Sendung mit der Maus“ in Farbe

Im Februar 2021 erscheint eine – zumindest für offizielle deutsche Gedenkmünzen – außergewöhnlich populäre 20-Euro-Silberausgabe: „50 Jahre Die Sendung mit der Maus“. Durch ihr Motiv ist sie als Farbmünze geradezu prädestiniert.

Diese deutsche Fernsehsendung hat schon so ziemlich alles an Preisen eingeheimst, was die Medienbranche zu vergeben hat: Goldener Bambi, Adolf-Grimme-Preis, Deutscher Fernsehpreis, Goldene Kamera … Es gibt wissenschaftliche Bücher über sie, Computerspiele und sogar ein eigenes Museum. Zum 50. Jahrestag ihrer Erstausstrahlung wird „Die Sendung mit der Maus“ 2021 nun auch noch mit einer offiziellen Gedenkmünze der Bundesrepublik Deutschland geehrt. „Damit möchte die Bundesregierung Danke sagen für eine Sendung, die mit viel Humor und damit vielleicht gerade besonders ernsthaft auf Kinder in ihrer Neugier und Wissbegier zugeht“, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit und meinte launig: „Denken Sie immer daran, dass auch Kabinettsmitglieder einmal kleine Kinder waren.“

Und Jörg Schönenborn, Programmdirektor des Westdeutschen Rundfunks (WDR), freut sich: „Für mich ist die Maus immer schon ein Star gewesen – und in diesen Monaten auch ein wichtiger Begleiter für Eltern und Kinder durch die Corona-Krise. Dass sie jetzt als Motiv auf eine Gedenkmünze kommt, ist doch schon mal ein grandioses vorzeitiges Geburtstagsgeschenk“.

Kolorierte TV-Maus als Münzmotiv

Motiv der 20-Euro-Silbermünze ist – wie könnte es anders sein – der Namensgeber der Sendung, die Maus. Auf dem linken Arm trägt sie ein Geburtstagspäckchen mit Schleife und weist damit unmittelbar auf den Ausgabeanlass hin. Die Maus blickt verschmitzt in Richtung des Geschenks und strahlt Neugierde aus – eine zentrale Eigenschaft der Zeichentrickfigur. Die Kolorierung im charakteristischen Orangeton mit braunen Armen, Beinen und Ohren sowie Schwarz und Weiß für Konturen, Augen und Schwanz erhöht den Wiedererkennungswert weiter.

Einen Künstlerwettbewerb, wie sonst üblich, gab es zur Motivfindung bei dieser Ausgabe nicht, da die Darstellung der Maus dem Copyright unterliegt und nicht beliebig verändert werden darf. Künstlerische Freiheit war deshalb in diesem Fall nicht gefragt. So wurde die Bildseite von der WDR-Mediagroup in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Münze Berlin gestaltet. Die Wertseite beruht auf einem Entwurf des Künstlers Andre Witting aus Berlin, den dieser 2013 für die „Heinrich Hertz“-Münze geschaffen hatte und der nun in Typografie, Jahreszahl und Wertstufe angepasst wurde. Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift: „Lach- und Sachgeschichten“.

Geprägt wird das Gedenkstück – wie alle bisherigen deutschen Farbmünzen – in der Berliner Münzstätte mit dem „A“, wo die entsprechenden Maschinen (und die hohe Expertise der Mitarbeiter) für den aufwendigen Prozess des Farbdrucks zur Verfügung stehen.

Premieren-Sendung im Jahr 1971

Am 7. März 1971 feierte die erfolgreiche Familiensendung ihre Premiere im Ersten und hat sich mit den Jahren zu einer Marke entwickelt, die auf allen Plattformen ein generationenübergreifendes Publikum erreicht. Viele Kinder wachsen mit der Maus auf, im Fernsehen, im Radio und online im Internet. Kern der Sendung sind die „Lach- und Sachgeschichten“, zu denen neben kurzen Zeichentrickfilmen auch jeweils ein Wissensfilm, beispielsweise über die Produktion oder Funktionsweise eines Alltagsgegenstandes, zählt. So beschäftigte sich die Maus auch schon mehr als einmal mit der Herstellung von Münzen. Selbst für gestandene Numismatiker sind dies interessante Lehrstücke, in denen verständlich erklärt wird, wie moderne Umlaufmünzen entstehen – von der Metallschmelze über die Fertigung der Ronden bis zur Prägung. Die sehenswerten Sendungen vom 2. Juni und 1. Dezember 2019 beispielsweise sind noch heute in der WDR-Mediathek kostenlos abrufbar.

Spezifikationen: 50 Jahre Die Sendung mit der Maus, 2021, 20 Euro, Silber 925/1000, teilkoloriert, 18 g, Ø 32,5 mm, Prägestätte Berlin (A), die Auflagen in Stempelglanz und Spiegelglanz wurden noch nicht bekannt gegeben.


Vollständiger Artikel im DEUTSCHEN MÜNZEN MAGAZIN September/Oktober 2020.


Zum 50. Geburtstag der ARD-Familienserie „Die Sendung mit der Maus“ erscheint 2021 eine offizielle 20-Euro-Gedenkmünze der Bundesrepublik Deutschland.

Die beiden ersten Farbmünzen aus Deutschland von 2019 und 2020.

© DEUTSCHES MÜNZEN MAGAZIN - Alle Rechte vorbehalten